germany-kung-fu

Was ist Shaolin Kung Fu?

Shaolin Kung Fu ist der Ursprung aller chinesischen Kampfkünste und mehr als 1500 Jahre alt. Der Shaolin Tempel und seine Mönche sind am besten bekannt und werden in der ganzen Welt bewundert. Shaolin Kung Fu-Training beinhaltet Macht, Toleranz, Flexibilität, Glätte und Geist – alles hervorragende Kampfkünstler-Fähigkeiten. Dieser Kampfsport ist nicht die Schöpfung einer Person, sondern eine Ansammlung von Werken von vielen Menschen. Shaolin Kung Fu ist die Perle der chinesischen Weisheit, die durch zahlreiche Generationen von den obersten Kampfkünstlern Chinas übergeben wurde. Es hat weitreichende Inhalte und zahlreiche Formen. Bis zum heutigen Tag ist das Shaolin Kung Fu die größte und bekannteste Kampfkunst Chinas.

shaolin kung fu de

Shaolin = kleiner Wald
Die Mönche hatten gerade rund um das Kloster Bäume gepflanzt, als es begann berühmt zu werden.

Kung Fu = hart arbeiten

Manchmal wird für Shaolin Kung Fu auch gesagt Shaolin Quanfa. Das bedeutet übersetzt Shaolin Faust.

Über Shaolin

Als Da Mo zum ersten Mal den Shaolin-Tempel ,Er machte es sich zum Ziel, diesen Zustand zu verbessern und entwickelte erste Trainingsübungen und Routinen um die Gesundheit der Mönche zu bessern, sie zu stärken und ihnen Selbstverteidigung beizubringen. Seine Übungen und Techniken stärkten die Mönche und härteten sie gegen den isolierten Lebensstil im Kloster und die zehrende Meditation ab. Gleichzeitig wurde ihm klar, dass seine Übungen eine effektive Kampftechnik bildeten. Im Laufe der Jahre ging aus ihr die Kampftechnik des Shaolin Kung Fu hervor. Kung Fu stärkt Körper und Geist. Auch deshalb verbreitete sich die einzigartige Kampfkunst über die Grenzen des Klosters hinweg. Kung Fu verlieh den Menschen Chinas die Kraft, sich und ihr Land zu verteidigen. DerShaolin-Tempelwurde im Besonderen für seine Vermischung des buddhistischen Zen und dem Wu (den Kampfkünsten) bekannt. Ch’an, oder auch Zen-Buddhismus ist eine in China, Japan und Korea weit verbreitete Lehre des Buddhismus.

Das Shaolin-Kloster ist Wiege und Zentrum des Zen-Buddhismus,Heimat des Shaolin Kung Fu

Der Alltag der Shaolin-Mönche

Shaolin Mönche

Shaolin Mönche von Shaolin Kung Fu Praktizierenden, auch als die loyalsten angesehenSoldat.Kung Fu von Shaolin ist mehr als nur eine Kampfkunst.Es ist Teil einer vollständigen Spiritualität, die im Buddhismus begründet ist.Der Weg eines Shaolin Mönche.

Es sieht so leicht aus. Doch nur mit einer Mischung aus jahrelangem Training und buddhistischer Meditation schaffen es die Kung Fu-Mönche, ihre Techniken zu perfektionieren.

Ein chinesisches Sprichwort sagt: „Alle Stile des Kung Fu kommen vom Shaolin, aber das Shaolin Kung Fu ist das Beste.“

Shaolin Kung Fu kombiniert Geschwindigkeit, Kraft, Beweglichkeit und Koordination.

Besondere Merkmale des Shaolin Kung Fu-Trainings

  • Kurz aber präzise
  • Auf einer Line schlagen
  • Lockere Beinarbeit
  • Ein – und Ausrollen
  • Vernetzung von Geist und Verhalten
  • Gebeugt aber doch nicht gebeugt, gestreckt und doch nicht gestreckt
  • Steigere dich in enger Form hoch und falle auf spreizende Weise
  • Hochsteigen als Angriff und Herabfallen als Verteidigung
  • Einbindung von Buddhismus und Boxen
  • Fokus auf der Verteidigung
  • Kombination aus Angriff und Verteidigung
  • Zahlreiche Tricks und Sprünge
  • Einfach und praktisch
  • Energetisch und stark
  • Zahlreiche Arten der Körperverformung
  • Zahlreiche Kicks und Tritte
  • Geräusche erzeugen

 

Das Training ist ein einzigartiger Weg, um körperlich und geistig den höchsten Stand zu erreichen. Für Erwachsene und Jugendliche ist Shaolin Kung Fu eine gute Technik für bessere Körperbeherrschung und Flexibilität.

 

Während der Meditationsübungen zeigten die Shaolin-Mönche daher auch, wie die Schüler bestimmte Körperteile, wie z. B. die Hände, die Füße, den Ellenbogen, das Knie, die Schulter oder die Hüfte bewegen sollten. Die nötige Technik, das Gedankengut und die innere Kraft kamen hinzu.

Techniken des Shaolin Kung Fu

Das Shaolin-Boxen ist kraftvoll, energetisch, schnell und nach Ansicht der Chinesen „im Innern gefüllt mit Sanftheit“. Es ist mit jeder Aktion schlicht und praktisch, Angriff und Verteidigung funktionieren sowohl in der Bewegung als auch im Stehen. Ein altes Sprichwort besagt: „Trainiere an einem Ort wo nur eine Kuh Platz zum liegen hat.“ Genauso funktioniert das Shaolin Kung Fu. Man ist nicht von dem Platz und dessen Grösse abhängig. Shaolin-Boxen kann an jedem Ort praktiziert werden und verkörpert ein Wort ganz besonders: Härte. Obwohl im Angriff und in der Verteidigung gekämpft wird, liegt der Fokus auf den Angriffen. Die Kampfkunst ist nicht nur wunderschön, sondern auch praktisch. Ihre Schritttechnik ist sehr flexibel. Shaolin bringt einem das Attackieren, den Rückzug, Reaktionsvermögen und das richtige Schlagen bei. Der Arm sollte dabei niemals zu gerade ausgestreckt sein und alle Vor- und Rückwärtsbewegungen sollen natürlich sein. Dafür muss die Schritttechnik stabil aber gleichzeitig flexible bleiben. Die Augen sind immer auf die Augen des Gegners gerichtet. Der Atem muss tief sein, so dass das Qi - die Energie - im Dan Tian (Energiezentrum) ist, bevor das Qi freigegeben wird.

Shaolin Tempel zen wu

Der Shaolin Tempel ist ein Zen und die Kampfwelt, die Shaolin Mönche Kampfkunst ist eine Praxis, bekannt als "Zen Wu", "Zen Wu Einheit." Im Shaolin-Tempel, der "Zen kriegerische Homologe, zen-Boxen normalisiert", sagte.Zen ist der Herr von Wu, Wu ist Zen Zwecke.Wu ist die Leistung, die Zen Leben greifbar ist; Zen Kampfgeist ist die Essenz des Zen in das Militär, können Sie die höchste Stufe der Kampfkunst erreichen; Martial Avenue, die Zen ist.

Lernen Kampfkünste und Kung-Fu in China

Ein Institut für die Lehre und die Förderung des traditionellen Shaolin Kung Fu und der chinesischen Kampfkunst in China.

Der vom Westen geprägte Begriff Kung Fu (chin. Gong Fu) als Synonym für die chinesischen Kampfkünste bedeutet in seinem klassischen Ursprung große Fähigkeiten, die durch jahrelanges ausdauerndes Üben erworben werden.

Gezielte körperliche Übungen und Bewegungsabläufe dienen der Gesundheits- prophylaxe, Selbstverteidigung und der Harmonisierung von Körper und Geist.
Traditionelles Kung Fu schult unsere Geduld, Ausdauer, Disziplin und die eigene Körperwahrnehmung. Neues Selbstvertrauen kann nur aus einem gesunden und stabilen Körper heraus entstehen. Je länger und ausdauernder wir üben, desto größer wird unser geistiger und körperlicher Fortschritt sein. Kung Fu ist für Menschen aller Altersklassen erlernbar und von gesundheitlichem Nutzen.

Die Akademie ist ein einzigartiger Ort, um Kung Fu im Shaolin Tradition in einer ruhigen und freundlichen Umgebung für Studenten aus der ganzen Welt zu studieren in. Studenten sind eingeladen, an der Schule für kurze und lange Aufenthalte Bedingungen zu schulen lernen. Neben Kung Fu Ausbildung haben die Studenten eine Vielzahl von Klassen, wie Kulturgeschichte der Martial Arts, Traditioneller Kung Fu Theorien, Chinesisch Mandarin, Kalligraphie, chinesische Kultur. Die Schule besitzt eine hervorragende und qualifizierte meister .

Die Schule ist ein idealer Ort in Hebei, unter Berufung auf seine hervorragende Qualität der Lehre und komplette Ausstattung, Provinz für ausländische Traditionelle Shaolin Kung Fu Kung-Liebhaber, um authentische Fu.The Schule üben begrüßt alle traditionellen Kung Fu hier in China zu lernen und sich zu einem Teil von seiner Community.

In der Taizu KUNG FU SCHOOL wird das authentische Chinese Gong Fu unterrichtet, so wie es heute noch im Ursprungsort Handan in der Provinz Hebei/China praktiziert wird.

de shaolin kung fu

Best kung fu school in China

Book Your Training Now, Fill  in a Quick Application , we reapond quickly.